AKTUELL

Anwaltsgerede; RA Janitzki zur Stiftungsrechtsreform; Transparenz! Transparenz?; Zwei Lieblingsbücher; Who deserves a building named after them?; Interview: Holger Glaser; Smart Contracts; Tippfehler; "War for Talents" und Personalberater; Haftungsgefahren steigen!; Verwaltungskosten als Problem bei bekannter NPO?; Welche ein Freude: Beraterhonorare sind gestiegen! Ein "Schluck aus der Pulle"? - Weitere Überlegungen zum Länderindex Familienunternehmen; Immer nur Steuersenkungen? - Länderindex Familienunternehmen; Stiftungen - 2019; Weihnachtskarten; 2018 - 2019; „GzVvUbHmWiIuzÄwsV“; nachvollziehbare Argumentation; ...

Das Buch zu diesem Portal

"Die Stiftung in der Beraterpraxis" widmet sich auch in der 4. Auflage ausführlich den Praxisfragen zur Stiftung.

Handbuch des internationalen Stiftungsrechts

Das "Handbuch des inter­­­nationalen Stiftungsrechts"

mehr

Dr. K. Jan Schiffer

Dr. K. Jan Schiffer ist Wirtschaftsanwalt und berät seit 1987 vor allem Familienunternehmen, Stiftungen, Verbände, staatliche Stellen, …mehr

20.01.2016Engagiert für Gott und die Welt - Kirchliche Stiftungen in Deutschland,

Von: K. Jan Schiffer

Bundesverband Deutscher Stiftungen (Hrsg.), Autor: Christian Schlichter: Engagiert für Gott und die Welt - Kirchliche Stiftungen in Deutschland, Berlin 2016, 216 Seiten, ISBN: 978-3-941368-74-3, zu erhalten vom Bundesverband Deutscher Stiftungen gegen Versandkosten

(Wie ich vom Bundesverband deutscher stiftung höre, gilt sogar das Folgende: Kostenlose Publikationen sind sogar versandkostenfrei, sofern man nicht zugleich kostenpflichtige Artikel bestellt.).

 

Kirchliche Stiftungen sind aktuell im Aufwind. Sie gehören zugleich zu den ältesten Stiftungen in Deutschland. Das kirchliche Stiftungswesen in Deutschland stellt sich erstmals in einer umfassenden Publikation vor.

Kirchliche Stiftungen stehen typischerweise für eine lange Tradition und für ganz viel Erfahrung bei der Erfüllung ihrer Zwecke. Diese Zwecke sind vielfältig.

Kirchliche Stiftungen kümmern sich traditionell um die Schwachen und Schutzbedürftigen in der Gesellschaft, um alte und kranke Menschen, um Menschen mit Behinderung, um Menschen ohne Wohnung, um Kinder, Jugendliche und Familien. Zugleich fördern sie auch Bildung und Wissenschaft, Kunst und Kultur und sind beispielsweise zuständig für den Bau und denkmalgerechten Erhalt kirchlicher Gebäude sowie für kirchliche Forsten. Sie fördern das Seelsorgeangebot und das Gemeindeleben vor Ort. Sie setzen sich auch ein für internationale Begegnung und Entwicklung, für Gerechtigkeit, Frieden und die Bewahrung der Schöpfung.

Das Buch gibt einen umfassenden Einblick in die bunte Vielfalt der kirchlichen Stiftungen in Deutschland. Die in dem Buch vorgestellten Stiftungen stehen exemplarisch für die zahlreichen kirchlichen Stiftungen, die unsere Gesellschaft bereichern – in Deutschland und in vielen anderen Ländern der Welt.

In dem Buch präsentiert der Bundesverband Deutscher Stiftungen 110 Einzelbeispiele. Die Auswahl, so der Verband, sei repräsentativ. Es werden 59 evangelische, 47 katholische und vier ökumenische Stiftungen vorgestellt.

Die Darstellung erfolgt nach einer Einführung zur kirchlichen Stiftung und zur kirchlichen Stiftungspraxis aufgegliedert in acht Arbeitsbereiche: Kirchgemeinde und Seelsorge, internationale Hilfsprojekte, Soziales, Bildung, Denkmalschutz, Kunst und Kultur, Klöster und Orden sowie Frieden, Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung. Im Anhang findet sich Nützliches wie ein Glossar und Hinweise zur Stiftungserrichtung.

Der Autor Schlichter, der wesentliche Teile der Texte und Reportagen zu den Stiftungen geschrieben hat, ist Journalist und Fundraiser. Da passt sehr gut zu einer der wesentlichen Zielsetzung des kleinen Buches, nämlich es zu erleichtern, für konkrete Projekte die Unterstützung von Sponsoren zu gewinnen.

Fazit: Ein sehr hilfreiches Buch aus der Praxis, das sehr gut lesbar geschrieben ist. Es erleichtert und erweitert zuglleich den Blick auf kirchliche Stiftungen in Deutschland. Unbedingt lesenswert.

(Quellen für den Text: Bundesverband und ekd)