AKTUELL

"War for Talents" und Personalberater; Haftungsgefahren steigen!; Verwaltungskosten als Problem bei bekannter NPO?; Welche ein Freude: Beraterhonorare sind gesteigen! Ein "Schluck aus der Pulle"? - Weitere Überlegungen zum Länderindex Familienunternehmen; Immer nur Steuersenkungen? - Länderindex Familienunternehmen; Stiftungen - 2019; Weihnachtskarten; 2018 - 2019; „GzVvUbHmWiIuzÄwsV“; nachvollziehbare Argumentation; ...

Das Buch zu diesem Portal

"Die Stiftung in der Beraterpraxis" widmet sich auch in der 4. Auflage ausführlich den Praxisfragen zur Stiftung.

Handbuch des internationalen Stiftungsrechts

Das "Handbuch des inter­­­nationalen Stiftungsrechts"

mehr

Dr. K. Jan Schiffer

Dr. K. Jan Schiffer ist Wirtschaftsanwalt und berät seit 1987 vor allem Familienunternehmen, Stiftungen, Verbände, staatliche Stellen, …mehr

18.09.2018Welche Kompetenzen fehlen künftig?

Von: K. Jan Schiffer

Prof. Dr. Andreas Schlüter, Generalsekretär des Stifterverbandes in Essen, weist uns in einer Mail von heute auf eine wichtige Studie hin:

Das Handelsblatt hat gestern die Ergebnisse einer neuen Studie von Stifterverband und McKinsey veröffentlicht, die die Herausforderungen und Trends der Arbeitswelt der Zukunft aufzeigt. Titel der Studie:

Future Skills: Welche Kompetenzen in Deutschland fehlen

Nach Einschätzung der Experten werden in den nächsten fünf Jahren bis zu 700.000 zusätzliche Technologiespezialisten in allen Branchen und Industriezweigen benötigt. Neben der Nachfrage nach neuen Mitarbeitern steigt auch die Notwendigkeit von Weiterbildung. Mehr als 2,4 Millionen Erwerbstätige werden sich weiterbilden müssen, um ihre Kompetenzen in digitalem Lernen, vernetzter Teamarbeit oder unternehmerischem Agieren auszubauen.

Das sind große Herausforderungen fürt uns alle.

Die Studie findet sich unter www.future-skills.net zum Download. Mehr als 600 Großkonzerne, mittlere und kleine Unternehmen sowie Startups wurden für diese Studie befragt.

Das scheint mir eine ganz wichtige Studie. Sie zeigt, wie praxisrelevant oftmals die Leistungen im Dritten Sektor für uns alle sind.

Fazit: Zur Lektüre empfohlen.