1. Home
  2. Schiffer Blog
  3. Fertigsuppenstiftung!

Fertigsuppenstiftung!

04. Mai 2020

Unser werter Kollege Dieter Trimborn von Landenberg hat mich dieser Tage im Homeoffice mit einigen schönen Ausdrücken versorgt. Er meinte, er benötige für einen Mandanten eine Stiftungsberatung. Gewünscht sei aber keine „Fertigsuppenstiftung“.

Er wolle lieber eine „erstbeste Empfehlung“ aussprechen, als selbst eine „zweitbeste Beratung“ durchführen. Das finde ich in der Sache klasse und in der Formulierung super. So macht Zusammenarbeit Spaß, lieber Dieter. Danke!

Natürlich mag ich auch Fertigsuppen, aber vor allem bei Stiftungen – die ja tendenziell für die Ewigkeit sein sollen – ganz grundsätzlich keine Lösungen von der Stange (siehe schon Schiffer, „Vorsicht bei Stiftungsmodellen von der Stange“, StiftungsBrief 2011, 41).

Ein Angebot aus dem zerb verlag
Das Praxis-Buch für alle Stiftungsberater

Das Praxis-Buch für alle Stiftungsberater

Schiffer und sein Autorenteam erläutern die praktischen Fragen der Stiftungserrichtung und der täglichen Stiftungsarbeit. Neben den Autoren geben zahlreiche weitere Praktiker aus der Stiftungswelt wertvolle Erfahrungsberichte.

Ein Angebot aus dem zerb verlag

Praxis-Einstieg in das Thema Stiftungen

  • Stiftermotive: Welche Vorteile hat eine Stiftung?
  • Stiftungsarten: Welche Fallstricke Sie beachten müssen
  • Stiftungseinrichtung: Schritt für Schritt zur Stiftung

Für Einsteiger und potenzielle Stifter geeignet!

Fordern Sie jetzt die kostenlose eBroschüre „Stiftungen“ inkl. Checklisten und Beispiele per E-Mail an: