1. Home
  2. Stiftungsrecht
  3. Stifter Peer Salström-Leyh begleitet den Bundespräsidenten Joachim Gauck

Stifter Peer Salström-Leyh begleitet den Bundespräsidenten Joachim Gauck

04. Juli 2013

www.stiftungsrecht-plus gratuliert ganz herzlich:

Stifter Peer Salström-Leyh begleitet den Bundespräsidenten Joachim Gauck beim Staatsbesuch im Baltikum

Entsprechend des Leitgedankens der Stiftung Leuchtfeuer, „innovative soziale Arbeit zu entwickeln und zu verbreiten“, will Stifter Peer H. Salström-Leyh, die Baltikum-Reise von Bundespräsident Joachim Gauck nutzen. Der Bundespräsident hat Peer Salström-Leyh als Teilnehmer einer 15-köpfigen Wirtschaftsdelegation eingeladen, ihn bei seinem Staatsbesuch vom 7. bis 13. Juli 2013 zu begleiten.

Der Stiftungsgründer erklärt, dass die Stiftung Leuchtfeuer die Zukunftsprobleme der jungen Generation im Blick behält. „Ich will die Reise, die unter dem wichtigen Thema berufliche Ausbildung steht, für Impulse nutzen.“ Die Teilnahme an einer Wirtschaftsdelegation des Bundespräsidenten werde zahlreiche neue Kontakte ermöglichen. „Darüber hinaus freue ich mich persönlich sehr, dass die Arbeit der Stiftung nicht nur regional wahrgenommen wird und zu dieser Einladung führte. Das ist ein Kompliment an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die jeden Tag professionell und mit großem Engagement die von den Kommunen an uns übertragenen sozialen Dienstleistungen erbringen“, betont Saalström-Leyh. Auch über „köln kickt“ werde er berichten. „Das höchst erfolgreiche Projekt ist 2006 aus unserer Stiftung hervorgegangen. Ebenso sind die neuen Stiftungen Fyrlykta und Fyrljuset in Norwegen und Schweden erst durch die deutsche Stiftung möglich geworden“, schließt Salström-Leyh.

(Quelle: PE Stiftung leuchtfeuer)

www.stiftung-leuchtfeuer.de

www.fyrlykta.no

Ein Angebot aus dem zerb verlag
Das Praxis-Buch für alle Stiftungsberater

Das Praxis-Buch für alle Stiftungsberater

Schiffer und sein Autorenteam erläutern die praktischen Fragen der Stiftungserrichtung und der täglichen Stiftungsarbeit. Neben den Autoren geben zahlreiche weitere Praktiker aus der Stiftungswelt wertvolle Erfahrungsberichte.

Ein Angebot aus dem zerb verlag

Praxis-Einstieg in das Thema Stiftungen

  • Stiftermotive: Welche Vorteile hat eine Stiftung?
  • Stiftungsarten: Welche Fallstricke Sie beachten müssen
  • Stiftungseinrichtung: Schritt für Schritt zur Stiftung

Für Einsteiger und potenzielle Stifter geeignet!

Fordern Sie jetzt die kostenlose eBroschüre „Stiftungen“ inkl. Checklisten und Beispiele per E-Mail an: